LOPO Terracotta-Fußbodenheizung erhält 12-Patente

LOPO Terracotta-Fußbodenheizung erhält 12-Patente

LOPO China erhält kürzlich vom Staatlichen Amt für geistiges Eigentum der VR China 12 neue Patente für Terrakotta-Fußbodenheizungen. Die Patente umfassen 1 Patent für Erfindung, 1 Patent für Design und 10 Patente für Gebrauchsmuster.

LOPO Terracotta-Fußbodenheizung erhält 12-Patente

LOPO hat die Terrakotta-Bodenfliese unkonventionell mit Heizsystem kombiniert, um ein brandneues Bodensystem mit einer Unterkonstruktion aus mehreren Kanälen und Doppelschichten zu schaffen. Im Vergleich zu herkömmlichen Fußbodenheizungssystemen hat das LOPO Fußbodenheizungssystem folgende hervorragende Eigenschaften:

1. Energieeffizienz

Das LOPO-Fußbodenheizungssystem hat die Energieeffizienz erheblich verbessert. Der Stromverbrauch liegt in 0.8-Stunden unter 1 KWH pro 12-Quadratmeter.

2. Schnelles Aufheizen

Der Aufheizvorgang dauert weniger als 15 Minuten (Innentemperatur kann 30 Grad Celsius in 30 Minuten erreichen) aufgrund der besseren Wärmeleitfähigkeit der LOPO-Fliesen und der geringeren Übertragungsdistanz (12mm). In der Zwischenzeit hilft die Funktion der Wärmespeicherung, die Innentemperatur nach dem Ausschalten des Systems für Stunden aufrecht zu erhalten.

3. Einfache Installation

LOPO Fußbodenheizung ist leicht zu installieren (12 Stunden für 100sqm). Während der Bauphase wird kein Zementmörtel benötigt. Multiple Kanäle ermöglichen die freie Montage ohne mehr Konstruktion auf Bodenstruktur oder Pipelines. Keine weiteren Wartungskosten erforderlich, sobald das Bodensystem installiert ist. Es ist leicht zu zerlegen und zu transportieren.

4. Umweltfreundlich und recycelbar

LOPO Fußbodenheizung ist aus natürlichen Tonmaterialien hergestellt und vollständig recycelbar.

LOPO Terracotta-Fußbodenheizung erhält 12-Patente

Hinterlasse einen Kommentar